Indirekte beleuchtung decke rigips

Schöner Wohnen mit indirekter LED Lichttechnik. Lichvoute selber bauen: Schritt 2 – Lichtvoute an der Schattenfuge anbringen. Indirekte LED Beleuchtung mit abgesenkter decke aus Fermacell. Abgehängte Decke mit indirekter Beleuchtung (Lichtvouten) selber machen. Dieses Deckensegel sorgt für eine indirekte Beleuchtung des Wohnzimmers. Das würde ich jetzt anders machen – erst die Rigipsplatte ( Minus 10 mm anbringen) und dann die Abschlussprofile anspachteln.

Ohne Zweifel ist die Installation einer indirekten Beleuchtung um Einiges aufwendiger als das Anbringen einer einfachen Deckenleuchte. Die LED- Streifen selbst sollen dabei so verbaut werden, dass sie unsichtbar bleiben, aber gleichzeitig viel Licht auf die umliegenden Wände und Zimmerdecken ausstrahlen können. M 24 – Lineares Alu-Profil zum Bau schmaler Lichtschlitze in Gipskartonwände und – decken in Verbindung mit dem M 28. Unterkonstruktion CD Profile oder Holz. Durch das Gegenübersetzen von 2 Profilen, ergeben sich weitere Anwendungsbereiche. In Rigips – Decken lassen sich sehr einfach handelsübliche Halogenstrahler oder andere Einbaulampen integrieren.

Eine partiell abgehängte Decke ermöglicht Ihnen sogar, selbst unter einer massiven Decke Installationen vorzunehmen. Im Hotel war als Beleuchtung ein orangener LED-Schlauch verbaut, ich würde es mit warweißen LED-LEisten probieren. Nun aber meine eigentliche Frage: Wie baue ich das? Erstmal eine weiß gestrichene Rigipsplatte unter die Decke ? Kann ich den unteren Rahmen, in dem dann die Beleuchtung ist.

Nun habe ich mir alle Forenthemen hier zum Thema durchgelesen und gegoogelt, aber leider finde ich nicht die Antwort auf meine Frage. Ich werde eine Rigips – Decke erstellen. Moderne Dekoration : genial lampe badezimmer decke : Ehrfürchtiges Moderne Dekoration : genial lampe badezimmer decke uncategorized moderne dekoration rigips indirekte beleuchtung. Sie möchten Ihre Decke neu zu gestalten? Diese Anleitung soll Ihnen dabei eine Hilfe sein und über alle wichtigen Aspekte informieren.

Konkret geht es um den klassischen Aufbau einer Licht-Voute, die das Licht der LED über die Decke reflektiert.