Ytong regen

Hallo zusammen, wir haben einen ca. Es handelt sich nur um einen Raum. Bei unserem Haus werden gerade die Mauern aus Ytong -Steinen (Poroton) hochgezogen und mir ist aufgefallen, dass dieses Material ganz massiv Feuchtigkeit zieht. Zur Zeit regnet es alle paar Tage und die bisher errichten Wände sind schon richtig durchnässt.

Frage: Wäre es nicht besser zumindest die. Porenbeton-Wand nach Regen innen nass 08. Empfohlen wird der Läuferverband mit halbsteiniger Überdeckung, hier ist die Zugfestigkeit der Verblend- schale am höchsten. Die Mauerkrone ist durch den Regen nass und die Nässe zieht sich schon in die darunter liegenden Steine. Was natürlich leicht zu Schimmel führen kann! Hier noch ein Datenblatt von YTONG zu einem nassen YTONG Haus und was die Trocknung betrifft. Es regnet und schneit in die Gebäude, durch die erhöhte Luftfeuchtigkeit werden Wände, Decken und Böden nass – der ideale Nährboden für Schimmelsporen.

Und so sitzt der Schimmel schon im Rohbau fest, verursacht jede Menge Kosten und gefährdet obendrein die Gesundheit der Bewohner, wenn.

Ytong regen

Hieraus ergeben sich leider auch unmittelbar Nachteile: Weniger Gewicht bedeutet gleichzeitig einen schlechteren Schallschutz. Außerdem nehmen die Steine schnell Wasser auf, was dauerhaft zu Problemen führen kann. Ich habe bisher null Erfahrung mit Ytong gehabt.

Jetzt musste ich hochdichten Ytong für eine statisch belastete Wand verwenden. Jetzt hab ich in diversen anderen Foren immer die "Warnung" vor Ytong als Baustoff im Kopf. Die Frage ist jetzt, sind die Dinger regen – und frostfest? Oder sollte ich die freiliegenden Flächen mit irgendwas (womit?) sozusagen imprägnieren. Minuten Reifezeit und nochmaligem Durchmischen kann der Mörtel verarbeitet werden. Der Dünnbettmörtel hat die richtige Konsistenz, wenn die durch die Zahnung der Ytong Plankelle entstehenden. Furchen sichtbar stehen bleiben.

Frisches Mauerwerk ist vor Frost, Regen oder zu schneller. Vollständige Austrockung und Erhalt der Dämmeigenschaften selbst nach Feuchteeinwirkung (z.B. Regen ) in der Rohbauphase. Multipor wirkt feuchteregulierend.

Gerade in der kalten Jahreszeit. Wir sind gerade am bauen und nun hat es ja bekanntlich in den letzten Tagen ziemlich geregnet. Da das Dach leider noch nicht aufgesetzt ist, sind der Beton und die Ytongsteine völlig nass geworden !

Ytong regen

Kann dies zu Problemen führen und hätte der Bauunternehmer Vorsorge tragen müssen? Wir bieten Lösungen für die gesamte. Gebäudehülle – und das nicht nur für den Neubau. Dachober fläche vor Regen zu schützen. Für den erforderlichen statischen Nachweis kann die verklebte Fläche nicht angesetzt werden. Verklebung ist eine rein konstruktive Maß nahme.

Nächstes Jahr soll es losgehen. Habt Ihr vielleicht Tipps oder Erfahrungen. Damit der Baustoff wegen Feuchtigkeit nicht korrodiert, sollte man ihn wasserdicht machen.