Zahnersatz vollkeramik

Krone oder Brücke als Regelversorgung nur im Sichtbereich zahnfarben verblendet. Hochwertigere Modelle hingegen werden rundherum und mit Keramik statt mit Kunststoff verblendet. Paulsen in Bad Honnef bei Bonn. Sie schaden der Gesundheit nicht: Das Material kann, im Gegensatz zu Metallkronen, keine Allergien auslösen. Vollkeramik -Kronen bestehen komplett aus Porzellan.

Zahnersatz vollkeramik

Zudem sehen Porzellankronen echten Zähnen zum Verwechseln ähnlich. Deshalb empfehlen Ärzte diese Art der Krone sowohl für Zähne, die im vorderen.

Wir sagen Ihnen, welche Vor- und Nachteile sowie Kosten Sie erwarten. Er ist extrem hart und biegefest sowie biokompatibel und löst keine Allergien aus. Goldkronen oder Metallkeramik-Kronen erfüllen diese Anforderungen nicht. Sie sind bruchfest und können durch ihre weiße Farbe perfekt an die Zähne des Patienten angepasst werden. Kronen und Brücken aus Keramik sind fast wie natürliche Zähne in Zahnfarbe und Zahnsubstanz. Völlig metallfrei hergestellt kommen Allergien so gut wie gar nicht vor.

Zahnersatz vollkeramik

Ihre ästhetischen Kronen, Brücken oder Prothesen fertigen wir im praxiseigenen Dentallabor.

Einer der Vorteile von Keramik ist seine hohe Biokompatibilität: Keramikbrücken sind sehr verträglich. Zahnersatz Vergleich Übersicht verschiedener Materialien und Arten. Zudem weist Keramik eine ähnliche Lichtdurchlässigkeit (Transluzenz) wie natürliche Zähne auf. Die Kloschüssel im Bad, der Zwerg im Garten und das Porzellan in Omas Küchenschrank sowieso – alles aus Keramik. Seit Anfang der 90er Jahre gibt es die zahnfarbene Restaurationen mit Empress I, Empress II und zuletzt e. Er ist von echten Zähnen kaum zu unterscheiden und zudem sehr gut verträglich. Je nach Einsatzbereich können zwei Keramikarten zum Einsatz kommen.

D-Programms und der dazu passenden Hardware, hergestellt. Dieses Vorgehen bietet Ihnen viele. Normalerweise sind für eine Überkronung. Manche Zahnärzte stellen Kronen aber auch. Ihr Zahnarzt in Ingolstadt berät Sie gerne! Share This Story, Choose Your Platform! Zirkoniumdioxid ist eine Hochleistungskeramik mit sehr hoher Widerstandsfähigkeit gegen mechanische, thermische und chemische Einflüsse. In der Zahnmedizin ist es ein idealer Werkstoff für die Anfertigung von nichtmetallischen Kronen- und Brückengerüsten.

Gleiches gilt bei Farbkorrekturen durch Verblendschalen (Veneers). Metallfreie Versorgungen können das gesundheitliche Gleichgewicht stabilisieren. Durch das Material Keramik ist ihr neues Lächeln zudem sehr lange haltbar.